Ehrungen für Gerd Göldner

Gerd Göldner erhält Sportplakette NRW und ....

Sportministerin Ute Schäfer hat die Sportplakette des Landes Nordrhein-Westfalen an 15 Ehrenamtliche für ihr heraus­ragendes Engagement im Sport verliehen. Darunter ist auch der Hattinger Geld Göldner. Er wurde 1969 Mitglied im Deutschen Unterwasser Club (DUC) Hattingen. Seitdem gilt sein großes Engagement dem Leistungs- und Wettkampfsport Flossenschwimmen. Gerd Göldner war unter anderem Bundesjugendtrainer, Bundes- und Landestrainer und ist seit 1978 für die Aus- und Weiterbildung von Trainern zuständig. Er nahm an den World Games 1981, 1985, 1989 und 2005 als Technischer Delegierter der CMAS, dem Weltverband der Sporttaucher, teil. Seit 1991 ist Gerd Göldner Antidopingbeauftragter des Verbands Deutscher Sporttaucher.
Sein Augenmerk gilt daneben der Jugendarbeit. Seit 2003 ist er Jugendwart des Verbandes Deutscher Sporttaucher. Er setzte sich für Jugendliche mit Migrationshintergrund ein. Die Festveranstaltung zu dieser Ehrung fand im LVR
Industriemuseum in Oberhausen statt und war ein würdiger Rahmen zu dieser Ehrung

Foto: Bowinkelmann

... die Goldene Ehrenplakette des französischen Tauchsportverbandes FFESSM

Im Rahmen eines D/F Trainerseminares am 1. Dezember 2012 in Lille, wurde Gerd Göldner die höchste Auszeichnung des französischen Tauchsportverbandes FFESSM, die Goldene Ehrenplakette, verliehen. Diese Ehrenplakette erhielt er für sein über 33 Jahre gezeigtes Engagement in der deutsch/französischen Zusammenarbeit. Diese Ehrenplakette wurde erstmalig vom französichen Verband an einen ausländischen Funktionär verliehen.