Tauchwochenende in Den Osse, Grevelinger Meer

27 Menschen hatten beschlossen vom 30. September bis 03. Oktober ein verlängertes Wochenende in Holland mit Tauchen und anderen Aktivitäten zu verbringen.

Wir waren 17 Taucher und 7 Nichttaucher, hatten vier Häuser im Landal Park Port Greve, Den Osse, angemietet, uns einen Aktivitätenplan für diese Zeit überlegt und los ging’s….
Zusätzlich waren Beate und Stig im Wohnwagen auf einem Campingplatz in der Nähe untergekommen, so erhöhte sich unsere Tauchgemeinschaft auf 19 Taucher.

Vorrangig ging es natürlich darum, das Grevelinger Meer unter Wasser zu erkunden, also hatten Rainer und Julia im Vorfeld eine Menge Arbeit, bei den ganzen unterschiedlichen Erfahrungs- und Ausrüstungsgrundlagen der einzelnen Taucher, die Tauchteams und das dazugehörige Equipment in der richtigen Konstellation zusammenzustellen…
Die Nichttaucher waren da flexibler, da sie die Wahl zwischen Fahrrad- oder Segelausflug, angeleitet von Thomas und Christian, reichlich ausnutzen konnten.

Am Anreisetag haben wir uns abends nur zu einem kurzen Willkommensgetränk und einer ersten Lagebesprechung in einem der größeren Häuser zusammengesetzt, sind dann rechtzeitig schlafen gegangen, denn die nächsten Tage sollten mit diversen Tauchgängen und Freizeitaktivitäten gefüllt sein.

Am Samstag wurden 2 Tauchgänge angeboten, einer an der Pumpstation Dreischoor und der zweite am Parkplatz Den Osse. Am Sonntag wurden wieder 2 Tauchgänge angeboten, einer Scharendijke Hafen und der zweite wieder Den Osse Parkplatz. Am Montag wurde noch ein Tauchgang in Den Osse Parkplatz durchgeführt. Sogar ein Nachttauchgang wurde von zwei erfahrenen Tauchern aus unserer Gruppe an der Zeeland Brücke gemacht.

Nicht jeder hat alle Tauchgänge gemacht, da die Sicht mittelprächtig war und das Wetter leider zu wünschen übrig ließ. Dazu waren die Tauchspots ziemlich voll, was die Sicht nicht unbedingt verbesserte. Bis Sonntagnachmittag!! Das Wetter verbesserte sich leicht und die Sicht wurde zunehmend besser, da der Rummel nach ließ, denn die einheimischen Taucher (Niederländer) hatten ja keinen Feiertag.

Aber Spaß untereinander hatten alle, sowohl unter als auch über Wasser ….

Da das Tauchen dann doch noch zu genießen war, die ein oder andere Unterwasseraufnahme auch ihren Weg in die Kameras fand und sogar Brevet-Tauchgänge zum Tauchumfang dazu gehörten, waren wir in Summe doch recht erfolgreich.

Während also 19 von uns unter Wasser unterwegs waren, haben sich die Nichttaucher die Umgebung von Scharendijke und Den Osse per Rad oder vom Segelboot aus angesehen und waren abends auch bewegt…

Zu unseren gemeinsamen Aktivitäten gehörte am Samstag ein leckerer Grillabend mit Grillmeister Ottmar und amSonntag ein gemeinsamer Restaurantbesuch in Renesse. Natürlich gehörte auch immer ein anschließender Absacker im 8er Haus dazu….

Tja… und dann war leider Montag nach einem Tauchgang und anderweitiger Beschäftigung das aktive Wochenende in Holland auch schon zu Ende, mit dem Fazit, dass das nicht das letzte Wochenende war, das wir zusammen organisiert und verbracht haben ….!!!

Mal sehen, wohin es uns das nächste Mal verschlägt,….., wir arbeiten dran und sammeln Vorschläge…

Mit sportlichem Gruß

Andrea, Thomas und Pia, Rainer und Anja, Julia und Matze, Ottmar und Uschi, Christian und Gabi, Christian, Christine und Max, Nils, Marc und Chiara, Katja und Herwarth, Volker, Heike und Christopher, Beate, Stig, Geneviève und BjörnFotos: Rainer Schäfer, Text: Andrea