Marsa eco

Marsa Shagra Eco Lodge

Wir waren mit drei Silbertauchern vom 16.4 bis 23.04.2007 in der Marsa Shagra Eco Lodge.

Übernachtet haben wir im Zelt - einfach aber gut und sauber. Essen gab es im neu eröffneten Restaurant, ausreichend und lecker. Kaffee, Tee, Wasser und Softdrinks sind im Preis mitdrin, Bier geht extra (2,20 €). Die sanitären Anlagen wurden rund um die Uhr wirklich sauber gehalten, sodaß auch Frauen diese besuchen konnten.
Nun zum Tauchen:
Hausriff wirlich spitze! Hai-lights: Schildkröten, Adlerrochen, Napoleons, Muränen, große Krokodilfische aber auch sehr schöne Korallenformationen mit entsprechenden Makrobewohnern. Taxiboote bringen oder holen die Taucher den ganzen Tag (ohne Aufpreis). Nitrox bis EAN 36 kostet 20€ pauschal für 5 Tauchtage, muß allerdings immer einen Tag vorher geordert werden. Der Chief of Nitrox ist dabei absolut pingelig, was die Analyse betrifft. Soll heißen: er analysiert und protokolliert bis auf die zweite Nachkommastelle. (absolut positiv gemeint)
Ausflüge:
Bootsausflüge wie Elphinstone und andere Tauchspots an der Küste sind lohnenswert.
Speziell Elphinstone morgens um sechs hat immer seinen Reiz. Wir hatten das Glück, beim Schnorcheln (Oberflächenpause) am Elphistone neben mehreren Delfinen auch mit Longimanus und Scwarzspitzenriffhaien zu schwimmen.
Desweiteren trafen wir dort auf mehrere große Napoleons, Fuchs- und Seidenhai waren auch dabei.
Abschließend haben wir drei dort eine geile Taucherwoche verbracht. Wiederholung nicht ausgeschlossen.