Chronik

Vereinschronik

  • Am 05.Juli 1968 fand die Gründungsversammlung des DUC Hattingen e.V. statt.
  • Den 7 Gründungsmitgliedern, hat nur noch Egon Witwar dem Verein die Treue gehalten hat.
  • Seit April 1969 ist der DUC Mitglied im VDST und damit einer der ältesten Tauchsport-Vereine ganz Deutschlands.
  • Peter Hoffmann und Gerd Göldner gehörten zu den ersten, die eine Übungsleiter-Lizenz erwarben. Damit konnte der Verein im Hallenbad Talstraße eine eigenständige Ausbildung aufbauen.
  • Gerd Göldner bildete eine Leistungsriege im Flossenschwimmen
  • 1973 richtete der Verein das 1. Ruhr-Cup-Schwimmen aus.
  • Die Aktion "Saubere Ruhr" wurde ins Leben gerufen, damit beteilige sich der DUC aktiv am Umweltschutz.
  • 1978 zog der Verein ins Hallenbad Holthausen um und hatte 46 Mitglieder.
  • 1979 gründete sich die Jugendabteilung „Seeteufel“. Die Teufelchen demonstrierten auf der damaligen „Boot“ in Düsseldorf ihren Ausbildungsstand.
  • Die PTG´S wurden damals noch bei der Feuerwehr gefüllt und der Verein zählte zu den Katastrophenschutz-Einheiten.
  • 1980/1981 stellten die Eltern von Frau Bröckerhoff, wir nannten sie nur Oma und Opa Teckenberg, einen Teil der heutigen Räumlichkeiten an der Bredenscheider Straße zur Verfügung. Es begann der Bau einer eigenen Kompressorstation. Damals gab es zunächst nur den hinteren Raum, in dem sowohl der Kompressor, als auch die dann neu angeschafften Leihausrüstungen untergebracht waren.
  • 1983 war der Mitgliederstand bei 84 angekommen, die trainieren, aus- und weitergebildet werden wollten.
  • Seit 1986 werden die Mitglieder mit dem „Blubber-Plapper-Blättchen“ über alles auf dem Laufenden gehalten.
  • Mit dem 20-jährigen Bestehen wurde die Mitgliederzahl von 100 erstmals überschritten.
  • Mit der Inkraftsetzung der zurzeit gültigen Satzung im Jahr 1990 wurde die Leitung des Vereins auf 2 Schultern verteilt, nämlich dem Vorstand und dem Fachbeirat.
  • Da der Kompressorraum aus allen Nähten platzte, konnten wir nach Verhandlungen mit der Familie Bröckerhoff die Füllstation um 1 Raum erweitern.
  • Im Jahr des 25-jährigen Jubiläums wuchs der Verein auf 125 an.
  • 1993 beteiligte sich der DUC beim Hattinger Ferienspaß. Dies ist zu einem festen Beitrag in jährlichen Feriespassprogramm der Stadt Hattingen geworden.
  • In jedem Jahr veranstaltet der Verein im Frühjahr den „Tag des Tauchens“.
  • Mit der 2. Erweiterung unserer Kompressorstation verfügen der DUC nun über einen Schulungsraum, sowie weiteren Räumlichkeiten mit einer Toilette. Dies ermöglicht es, neben der Ausbildung und Lagerung unserer Ausrüstung, diese Räume auch schon mal für Vereinsaktivitäten zu nutzen.
  • Das Nitrox-Angebot wurde eingeführt.
  • Die Jugendabteilung hat sich inzwischen in „Kleine Haie“ umbenannt. Als solche machten sie beim Treidelfest am 16.8.2008 mit dem Seifenkistenboot die Ruhr unsicher.